Flächenberechnung mit Stammfunktion

Hallo, ich benötige dringend Hilfe.. Ich habe leider immer noch nicht verstanden, wie ich eine Flächenberechnung mit einer Stammfunktion mache… Kann mir da nochmal jmd helfen? Ich weiß, die Frage ist ziemlich umfassend, ich  wäre jedoch sehr, sehr dankbar:)) LG

Schreibe Kommentar
1 Antwort(en)

Hallo,
du suchst den Flächeninhalt zwischen entweder zwei Funktionen oder einer Funktion und der x-Achse in einem Intervall. Du könntest dich jetzt z.B. durch Abzählen annähern, würdest dabei jedoch kein exaktes Resultat erhalten. Daher gibt es die Integralrechnung. Angenommen, wir wollen den Flächeninhalt dieser Funktion ( \(f(x)=-x^2+15\) ) bestimmen, so bilden wir das Integral von (linker Schnittpunkt mit der x-Achse) bis (rechter Schnittpunkt mit der x-Achse). Wenn die SP nicht bekannt sind, musst die Funktion zuerst nullsetzen. Somit ergibt sich als exaktes Resultat:

\(\int_{-\sqrt{15}}^{\sqrt{15}}-x^2+15\:dx= 20\sqrt{15} \approx 77.46\,\textrm{FE}\) . Solltest du keinen Taschenrechner zur Hand haben, musst du die Funktion integrieren (Stammfunktion) bilden und dann die obere Grenze einsetzen und von diesem die untere subtrahieren. Das würde so aussehen:

\(F(x)=15x-\dfrac{x^3}{3}\) Nun die Integrationsgrenzen anwenden: \(F(\sqrt{15})-F(-\sqrt{15})=20\sqrt{15}\)

Vorzeige-Member Beantwortet am 4. Dezember 2018.
Schreibe Kommentar

Deine Antwort

Mit dem Posten deiner Antwort stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu.